Schlagwort-Archiv: Ulrich Dissmann

Gedanken zur Jagd

Von Ulrich Dissmann, Reichshof

Auf der Suche nach der jagdlichen Moral

Ich habe in den letzten Jahren immer gehofft, unsere Gesellschaft würde besser verstehen was wir Jäger tun, warum wir jagen, was für uns Jagd bedeutet. Ich habe immer dafür geworben, mehr Akzeptanz für das jagdliche Handwerk zu finden. Doch ich bin immer wieder ernüchtert – ja enttäuscht. Weiterlesen

Hubertus-Gedanken

Von Ulrich Dissmann, Reichshof

Auf der Suche nach der jagdlichen Moral

Bild: Reinhard Görgens

Bild: Reinhard Görgens

Die Gründungspersönlichkeiten des DJV, besonders aber das Wild, würden es verdienen,  das Gedankengut unserer waidgerechten Vorfahren aus der Vergessenheit zu lösen und in unsere Gegenwart zu transportieren.

Sie wollten gerne da mithelfen, wo es um die Erhaltung unseres Wildes ging und sie konnten es, weil weit bekannte Spezialisten in Ihren Reihen standen. Ihre Aufgaben und Ziele waren in Kurzform die Erhaltung unseres Wildes, Hochhaltung der Jagdmoral, Förderung der Jagdhunde, Mitarbeit und Unterstützung jagdwissenschaftlicher Forschung, Verhinderung von Forst- und Feldschäden durch zweckmäßige Reviergestaltung und Kenntnis der Lebens-ansprüche von Wildtieren, Zusammenschluss aller Gleichgesinnten der weidgerechten Jagd zu einer gemeinsamen Front! Weiterlesen

Schlimme Waldschutzjagden

Von Ulrich Dissmann

Jedes tote Reh ein gutes Reh

Es ist leider Fakt, das die Jagd in den Landtagen manchen Angriffen ausgesetzt ist. Die Grünen ringen um neue Strategien, seitdem der Atomausstieg von der CDU und FDP beschlossen wurde.
Nun hat Umweltminister Remmel für das Land NRW den neuen Gesetzentwurf, mit vielen Veränderungen für die Jagd, auf den Tisch gelegt. Geradezu peinlich ist es, wenn krampfhaft versucht wird, Modernität oder neue Jagdphilosophien herbei zu schwatzen. Unser Umweltminister Remmel Schalenwild zu Forstschädlingen erklärt, und Waldschutzjagden anordnet. Rhetorisch durchaus gewitzt ,versteckt man die dahinter steckende Ideologie, (aus betriebswirtschaftlichen Gründen) die Umwandlung der Jagd in Schädlingsbekämpfung. Weiterlesen