Schlagwort-Archiv: Nordrhein-Westfalen

Keine Ausweisung zusätzlicher, neuer Schutzgebiete

Pressemitteilung des Grundbesitzerverband Nordrhein-Westfalen e.V. vom 02.03.2016

Grundbesitzerverband NRW begrüßt Klarstellung von Minister Remmel

gbvDüsseldorf, 02. März 2016. Der Grundbesitzerverband NRW begrüßt die in Bielefeld getroffene Klarstellung von Landesumweltminister Remmel, er wolle „keine zusätzlichen, neuen Schutzgebiete ausweisen und plane auch keine weiteren Ausweisungen von Naturschutzflächen im privaten Bereich“, um das im Landesnatur-schutzgesetz geplante Ziel von 15 Prozent Biotopverbund zu erreichen. Damit gehen Remmel und die Landesregierung in einem wichtigen Punkt auf die Kritik des Grundbesitzerverbandes an der geplanten Novellierung des Landesnaturschutzgesetzes ein. Der Vorsitzende des Grundbesitzerverbandes, Max von Elverfeldt, begrüßt die Aussage von Minister Remmel und betont: „Unsere Mitglieder und ich werden Sie hier bei der nächsten drohenden Ausweisung von Naturschutzflächen vor Weiterlesen

NRW-Wald bald kein Bürgerwald mehr ?

Pressemeldung des Waldbauernverband Nordrhein-Westfalen e.V. vom 06.02.2015

Stellungnahme: Der Waldbauernverband NRW lehnt die in der Biodiversitätsstrategie des Landes Nordrhein-Westfalen geplante Überführung von Waldflächen des Landes in eine Naturerbe-Stiftung ab.

logoAngesichts der von der Landesregierung Nordrhein-Westfalen verabschiedeten Biodiversitätsstrategie wachsen die Zweifel, ob der Landeswald bald nicht mehr dem Bürger, sondern nur noch einer grünen Elite aus Politik und Naturschutzorganisationen gehören wird.

Hier ist unter anderem geplant, die landeseigenen Naturschutzflächen in eine „Naturerbe-Stiftung“ auszulagern, um die biologische Artenvielfalt zu schützen. „Zu schützen vor wem ?“ fragen sich auch die privaten Waldeigentümer. Weiterlesen