Die letzte Regionalkonferenz in Bielefeld – und nun?

FM/VS

Nun sind sie vorbei, die Regionalkonferenzen des LJV-NRW gegen die Pläne für das neue „ökologische“ Jagdgesetz. Bei dessen zweitem Entwurf, inzwischen vom Kabinett Kraft verabschiedet, liegt immer noch Vieles im Argen.

Nicht nur das Thema Jagdsteuer, auch jagdkynologische Interessen sind nach wie vor bedroht, wie der TV-Beitrag von JagdWissen zeigt. Und nun? Auch darauf gibt unser Film eine Antwort: Der Druck auf die Landesregierung muss noch weiter steigen. Dazu ist die Basis der Jägerschaft gefordert. Jetzt stärker denn je!

 

Dieser Artikel wurde bisher 1681-mal gelesen.

Ein Gedanke zu „Die letzte Regionalkonferenz in Bielefeld – und nun?

  1. Joachim Orbach

    Nach der letzten Regionalkonferenz in Bielefeld kommt es jetzt auch noch um weitere Aktionen -wie u.a. auf die Presse – und Öffentlichkeitsarbeit der Jägerschaft an. Hierzu zählt in der heutigen Zeit natürlich auch die Nutzung der neuen Medien. In diesem Zusammenhang möchte ich auf die nachfolgenden Artikel hinweisen:
    Öffenlichkeitsarbeit in den neuen Medien, Teil 1
    NEUE MEDIEN NUTZEN!
    Beide auf http://www.jagdwissen.net – wo Sie auch noch weitere Artikel zum Thema Öffentlichkeitsarbeit finden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.