Kürzel und Leistungszeichen im Jagdgebrauchshundewesen

Von Joachim Orbach

1. JAGDGEBRAUCHSHUNDVERBAND ( JGHV )

www.jghv.de

Kürzel für Prüfungen sowie Leistungszeichen des Jagdgebrauchshundverbandes e.V. – dem Dachverband des Deutschen Jagdgebrauchshundwesen.

VJP = Verbands-Jugend-Prüfung, HZP = Verbands-Herbst-Zuchtprüfung ( HZP o. Sp = ohne Hasenspur, HZP m. Sp. = mit Hasenspur ), VGP = Verbands-Gebrauchsprüfung, ( VGP/TF = mit Tag-Fährte , VGP/ÜF = mit Übernacht-Fährte ), VSwP = Verbands-Schweißprüfung, VFSP = Verbands-Fährtenschuhprüfung, Sw = Verbandsschweißprüfung bestanden ( Sw I / = im 1. Preis auf der über 20 Stunden – Fährte, Sw / I = im 1. Preis auf der über 40 Stunden-Fährte ), Fs = Verbandsfährtenschuhprüfung bestanden ( Fs II / = im 2. Preis ), VPS = Verbandsprüfung nach dem Schuss, Btr = Bringtreue-Prüfung ( Fuchs ), \ = Lautjagerstrich oder LN = Lautjagernachweis ( Spurlaut oder Nachweis lauten Stöberns ), / = Härtenachweis ( oder HN ), – = Totverbeller, | =Totverweiser, Vbr = Verlorenbringer auf natürlicher Wundspur ( Hase oder Fuchs ), AH = Armbruster-Haltabzeichen ( Gehorsam am sichtigen Hasen ), VStP = Verbands-Stöberprüfung, DGStB = Deutsches – Gebrauchshund- Stammbuch, DGStB 7788 = der Hund ist unter dieser Nummer ( in Fettschrift ) in das DGStB eingetragen -hat also die VGP bestanden. ( HZPoE, VGPoE ohne lebende Ente )

JGHV Kürzel und Leistungszeichen welche von den Zuchtverbänden / Zuchtvereinen auch genutzt werden, sind bei den jeweiligen Zuchtverbänden / Vereinen nicht noch zusätzlich aufgeführt.

2. Abweichende und zusätzliche Kürzel für die Rassen, Prüfungen sowie die Leistungszeichen der Zuchtvereine als Mitgliedsvereine des JGHV.

2.1. VORSTEHHUNDE

2.1.1. Vom JGHV anerkannte Rassen und deren Zuchtvereine als Mitgliedsvereine des JGHV

2.1.1.1.  DEUTSCH-KURZHAAR-VERBAND e.V. (DK-Verband )

 

Deutsch-Kurzhaar

www.deutsch-kurzhaar.de

Betreuende Rasse: Deutsch-Kurzhaar ( DK )

Kürzel u.Leistungszeichen:

D = Derby, S = Solms, KLEEM = Dr. Kleemann Zuchtauslese-Prüfung, IKP = Internationale Kurzhaar-Prüfung, AZP = Alterszuchtprüfung, AZPoE = Alterszuchtprüfung ohne Ente, SOLoE = Solms ohne Ente, VBR-E = Verlorenbringerprüfung Ente bestanden, WT-DE = Wesenstest Derby, WT-SO = Wesenstest Solms, JS = Saujager-Nachweis, HK = Härtenachweis Kurzhaar, SP = Spurlaut, SI = Sichtlaut, ST = Stumm

2.1.1.2. VEREIN DEUTSCH-DRAHTHAAR e.V. ( VDD )

 

Deutsch Drahthaar

www.drahthaar.de

Betreuende Rasse: Deutsch-Drahthaar ( DD )

Kürzel u.Leistungszeichen:

SJ = Sau-Jager

Sonst keine Abweichungen von den verwendeten Kürzel u. Leistungszeichen des JGHV.

2.1.1.3. DEUTSCH-LANNGHAAR-VERBAND e.V. ( DL-Verband )

Deutsch-Langhaar

www.deutsch-langhaar-verband.de

Betreuende Rasse: Deutsch-Langhaar ( DL )

Kürzel u. Leistunsgzeichen:

J = Verbands-Jugend-Prüfung, H = Verbands-Herbst-Zuchtprüfung G = Verbands-Gebrauchs-Prüfung, AZP= Alterszuchtprüfung, SP= Schorlemer-Herbstzuchtprüfung, “S” = Leistungszeichen Schwarzwild, “ : “ Leistungszeichen Schweiß-Natur ( am wehrhaften Wild ), ( : ) Leistungszeichen Schweiß-Natur, sil = sichtlaut, spl = spurlaut, st = stumm

2.1.1.4. VEREIN FÜR PUDELPOINTER e.V., ( VPP )

 

Pudelpointer

www.Pudelpointer.de

Betreuende Rasse.: Pudelpointer ( PP )

Keine Abweichungen von den verwendeten Kürzel u. Leistungszeichen des JGHV.

2.1.1.5. VEREIN DEUTSCH-STICHELHAAR e.V. ( Verein DSt )

 

Deutsch-Stichelhaar

www.deutsch-stichelhaar.de

Betreuende Rasse: Deutsch-Stichelhaar ( DSt )

Keine Abweichungen von den verwendeten Kürzel u. Leistungszeichen des JGHV.

2.1.1.6. GRIFFON-CLUB e.V. ( Gr-Club )

 

Korthals Griffon

www.korthals-griffon.de

Betreuende Rasse: Griffen ( Gr )

Keine Abweichungen von den verwendeten Kürzel u. Leistungszeichen des JGHV.

2.1.1.7. WEIMARANER KLUB e.V.

 

Weimaraner (Langhaar)

www.weimaraner-klub-ev.de

Betreuende Rassen: Weimaraner ( W ) Kurzhaar und Langhaar

Kürzel u. Leistungszeichen:

J = Verbands – Jugend-Prüfgung, H = Verbands-Herbst-Zucht-Prüfung, G = Verbands-Gebrauchs-Prüfung, SchwP= Vereins-Schweißprüfung ( 20 Std. u. 40 Std. Fährte ), SchwN = Schweiß-Natur, ( SchwN ) = Schweiß-Natur am schwachen Schalenwild, spl= spurlaulaut, sil = sichtlaut, st = stumm

2.1.1.8. VERBAND GROSSE MÜNSTERLÄNDER e.V. ( VGM )

 

Großer Münsterländer

www.grossemuensterlaender.de

Betreuende Rasse: Große schwarz-weiße Münsterländer ( GM )

Kürzel u. Leistungszeichen:

J = Verbandsjugendsuche, H= Verbandsherbstzuchtprüfung, AZP= Alterszucht-

Prüfung, G = Verbandsgebrauchsprüfung ÜF= mit Übernachtfährte, v.W.-HZP =

vorm Walde – Herbstzuchtprüfung, S = Saujagernachweis, sil = sichtlaut, spl = spurlaut, st = stumm

2.1.1.9. VERBAND FÜR KLEINE MÜNSTERLÄNDER VORSTEHHUNDE e.V. ( VKLM )

 

Kleiner Münsterländer

www.kleine-muensterlaender.org

Betreuende Rasse.: Kleine Münsterländer ( KLM )

Kürzel u. Leistungszeichen:

“ S “ = Jagen am Schwarzwild, “ SwN “ Nachsuchenarbeit auf Schalenwild

Sonst keine Abweichungen von den verwendeten Kürzel u. Leistungszeichen des JGHV.

2.1.1.10. VEREIN FÜR POINTER UND SETTER e.V.

 

www.pointer-und-setter.de

Betreuende Rassen: Englisch-Setter ( ES ), Gordon-Setter ( GS ), Irish red and white Setter ( IRWS ), Irish-Red-Setter ( IS ), Pointer ( Poi )

Kürzel u. Leistungszeichen:

JuS = Jugendsuche mit Paargang, JuSH = Jugendsuche-Herbst mit Paargang, ES = Einzelsuche, PS = Paarsuche, HJS = Herbstjagdsuche, HJPS = Herbstjagdpaarsuche

2.1.1.11. GORDON SETTER CLUB DEUTSCHLAND e.V. ( GSCD )

Gordon Setter

www.gordon-setter.com

Betreuende Rasse: Gordon Setter ( GS )

Kürzel u. Leistunsgzeichen:

JAP = Jugendanlageprüfung, Int.D = Internationales Derby Solo/Paar ( Frühjahr u. Herbst ), FES = Frühjahrseinzelsuche ( = Field Trial/ Solo ), FPS = Frühjahrspaarsuche ( Field Trial /Paar ), HAP = Herbstanlageprüfung, HP = Herbstprüfung, JS = Jagdsuche Solo / Paar ( = Gibier Tirè )

2.1.1.12. ENGLISH-SETTER-CLUB DEUTSCHLAND e.V. ( ESCD )

www.english-setter-club.de

Betreuende Rasse: English-Setter ( ES )

2.1.1.13. IRISH-SETTER-CLUB DEUTSCHLAND e.V. ( ISCD )

 

Irish Setter

www.irish-setter-club.de

Betreuende Rasse: Irish-Red-Setter ( IS )

JAP = Jugendanlageprüfung, Int.D = Internationales Derby Solo/Paar ( Frühjahr u. Herbst ), FES = Frühjahrseinzelsuche ( = Field Trial/ Solo ), FPS = Frühjahrspaarsuche ( Field Trial /Paar ), HAP = Herbstanlageprüfung, HP = Herbstprüfung, JS = Jagdsuche Solo / Paar ( = Gibier Tirè )

2.1.1.14. DEUTSCHER POINTERCLUB e.V.

 

Pointer

www.deutscher-pointerclub.de

Betreuende Rasse: Pointer ( P ) –Englischer –

2.1.1.15. VEREIN UNGARISCHER VORSTEHHUNDE e.V. (VUV )

www.vuv.vizsla.de

Betreuende Rasse: Ungarischer Vorstehhund ( UV ) oder “Magyar Vizsla” ( Kurzkaar und Drahthaar )

Keine Abweichungen von den verwendeten Kürzel und Leistungszeichen des JGHV.

2.1.1.16. VEREIN FÜR FRANZÖSISCHE VORSTEHHUNDE e.V. (VBBFL )

www.vbbfl.de

Betreuende Rassen: Braque Ariege ( BrArie ), Barbet ( Barb ), Braque du Bourbonnais ( BrBou ), Braque d´ Auvergne ( BrAu ), Braque Francais ( BrFr ), Braque St. Germain, Epagneul ( BrStG ), Epagneul Francais ( EpFr ), Epagneul Picard ( EpPic ), Epagneul Pont Audemer ( EpPAu )

Kürzel u. Leistungszeichen:

VAP = Vereins-Anlageprüfung, AZP = Alterszuchtprüfung, S/SCH = Härte

Schwarzwild, S/Rw = Härte am Raubwild, SwN = Schweiß Natur

2.1.1.17. CLUB FÜR BRETONISCHE VORSTEHHUNDE e.V. (CBV )

www.der-bretone.de

Betreuende Rasse: Bretonischer Vorstehhund ( BV ), “ Epagneul Breton”

Kürzel u. Leistungszeichen:

AZP = Alterszuchtprüfung ,sonst keine Abweichungen vom JGHV

2.1.2. Vom JGHV anerkannte Vorstehhunderasse und deren Ursprungsländer

Spinone Italiano ( Spit ) Italien, Cesky Fousek – Bömisch Rauhbart- ( CF )

2.1.3. Bis auf Widerruf vom JGHV zugelassene Vorstehhunderassen und deren  Ursprungsländer

Bracco Italiano ( Brlt ) Italien, Drentscher Patrijshond ( DrPatr ) Niederlande, Gammel Dansk Honsehund ( GDH ) Dänemark, Perdigueiro Potugers ( PerPo ) Portugal, Stabijhoun ( StaH ) Niederlande

2.2. JAGENDE HUNDE

2.2.1. Vom JGHV anerkannte Rassen und deren Zuchtvereine als Mitgliedsvereine des JGHV

2.2.1.1. DEUTSCHER BRACKEN-CLUB e.V. (DBC )

 

Deutsche Bracke

www.deutscher-bracken-club.de

Betreuende Rassen: Deutsche Bracke ( DB ) u. Westfälische Dachsbracke ( WDBr )

Kürzel u. Leistungszeichen: AP = Anlageprüfung, GP = Gebrauchsprüfung, “ S “ = zuverlässiges Jagen am Schwarzwild

2.2.1.2. DEUTSCHER BRACKEN-VEREIN e.V. ( DBV )

 

Brandlbracke

www.deutscher-brackenverein.de

Betreuende Rassen: Brandl-Bracke( BrBr ), Steirische Rauhhaar-Bracke ( StBr )

Kürzel u. Leistungszeichen:

AP = Anlageprüfung, SP 1 = Schweißprüfung, SP 2 Schweißprüfung ( Fährtenlänge 2000 m ), SP 2 FS = Schweißprüfung / Fährtenschuh ( 2000 m ), SP 1 FS = Schweißprüfung / Fährtenschuh, GP = Gebrauchsprüfung, “ S “ = Leistungsnachweis am Schwarzwild, SwN = Leistungsnachweis auf natürlicher Schweißfährte

2.2.1.3. VEREIN DACHSBRACKE e.V. ( Verein ADBr )

www.dachsbracke.de

Betreuende Rasse: Alpenländische Dachsbracke ( ADBr )

Kürzel u. Leistungszeichen:

AP = Anlageprüfung, GP = Gebrauchsprüfung

2.2.1.4. KLUB TIROLERBRACKE e.V. ( Klub TiBr )

 

Tiroler Bracke

www.klub-tirolerbracke.de

Betreuende Rasse: Tirolerbracke, ( TiBr )

Kürzel u. Leistungszeichen:

AP = Anlageprüfung, GP = Gebrauchsprüfung, SP = Schweißprüfung, S = Schwarzwild, SwN = Schweißarbeit Naturfährte

2.2.1.5. SCHWARZWILDBRACKENVEREIN e.V. ( SBV )

http://www.schwarzwildbracke.de/

Betreuende Rasse: Schwarzwildbracke – Kopov ( SB )

Kürzel u. Leistungszeichen:

AZP = Anlagen-Zucht-Prüfung, GP = Gebrauchs-Prüfung, SwN= Schweiß Natur

( S ) = Schwarzwild Natur

2.2.1.6. VEREIN JAGD-BEAGEL e.V. ( VJB )

www.jagd-beagle.de

Betreuende Rasse: Beagle ( Be )

Kürzel u. Leistungszeichen:

APB = Anlagen-Zucht-Prüfung, GP = Gebrauchsprüfung, SP = Schweißprüfung, S= Schwarzwild, SwN = Schweißarbeit Naturfährte

2.2.1.7. BEAGLE-CLUB DEUTSCHLAND e.V. ( BCD )

www.beagelclub.de

Betreuende Rasse: Beagle ( Be )

Kürzel u. Leistungszeichen:

SFP = Schussfestigkeitsprüfung, SPL = Spulautprüfung, SchwK /- u. SchwK -/ = Schweißprüfung auf künstlicher Fährte 20 Std. / 40 Std., Schwk- und SchwK I = Schweißprüfung auf künstlicher Fährte mit ( – ) Totverbellen und ( I ) mit Totverweisen, SchN = Schweifährte auf natürlicher Fährte, GP = Gebrauchsprüfung

2.2.2. Jagende Hunde als Meutehunde

2.2.2.1. DEUTSCHER REITER – U. FAHRVERBAND / FACHRUPPE MEUTEHALTER e.V.

www.drfv-jagdreiten.de

Betreuende Rassen: Foxhound ( Fh ), Beagel ( Be ), Black and Tan Connhound ( BTCh ) , Bloodhound ( Bh ), Francais Tricolore ( FT ) Francais Blanc et noir ( FBN ), Grand Anglo Francais ( GAF ), Harrier ( H )

2.2.3. Vom JGHV anerkannte Laufhunderassen und deren Ursprungsländer

Schweizer Niederlaufhunde, Typ: Berner, Jura, Luzerner, Schwyzer ( SNLH ), Schweiz

Schweizer Laufhunde, Typ: Berner, Jura, Luzerner, Swyzer ( SLH ), Schweiz

2.2.4. Vom JGHV bis auf Widerruf zugelassene Laufhunderassen und deren Ursprungsländer

Ariege Laufhund ( Alh ) Frankreich, Basset Bleu de Gascogne ( BBG ) Frankreich, Beagle Harrier ( BeH ) Frankreich, Billy ( Bi ) Frankreich, Briquet Griffon Vendeen ( BGrV ) Frankreich, Grand Basset Griffon Vendeen ( GBCrV ) Frankreich, Grand Bleu de Cascogne ( GBG ) Frankreich, Griffon Fauve de Bretagne ( GFB ) Griffon Nivernais ( GrN ) Frankreich, Istrianer Kurzhaar-/ Rauhhaarbracke ( IstrBr ) Kroatien, Montenegrinischer Gebirgslaufhund ( MGLH ) Montenegro, Ogar Polska ( OP ) Polen, Petit Basset Griffon Vendeen ( PBGrV ) Frankreich, Petit Bleu de Gacogne ( PBG ) Frankreich, Petit Gascon Saintongeois ( PGS ) Frankreich, Save Bracke ( SaBr ) Kroatien, Serbische Bracke ( SerbBr ) Serbien, Sergugio Italiano a pelo forte ( SItPF ) Italien, Sergugio Italiano a pelo raso ( SItPR ) Italien, Smalansstövare ( SS ) Schweden

2.3. STÖBERHUNDE

2.3.1. Vom JGHV anerkannte Rassen und deren Zuchtvereine als Mitgliedsvereine des JGHV

2.3.1.1.VEREIN FÜR DEUTSCHE WACHTELHUNDE e.V. ( VDW )

 

Deutscher Wachtelhund

www.wachtelhunde.de

Betreuende Rasse: Deutscher Wachtelhund ( DW )

Kürzel u. Leistungszeichen:

\ = Spurlaut, \\ = Weitjager, S = Leistungsnachweis am Schwarzwild, : = Leistungs- nachweis auf der natürlichen Schweißfährte, JP = Jugendprüfung, EP = Eignungs – prüfung , EPB = Eignungsprüfung Brauchbarkeit, GP = Gebrauchsprüfung

2.3.1.2. JAGDSPANIEL – KLUB e.V. ( JSPK )

www.jagdspaniel-klub.de

Betreuende Rassen: English Cocker Spaniel ( ECS ), Englisch Springer Spaniel ( ESS ), Welsh Springer Spaniel ( WSS )

Kürzel u. Leistungszeichen:

AP = Anlageprüfung, EAP = Erweiterte Anlageprüfung, GP = Gebrauchsprüfung

2.3.1.3. VEREIN JAGDGEBRAUCHSSPANIEL e.V., ( VJGS )

www.jagdgebrauchsspaniel.de

Betreuende Rassen: English-Cocker-Spaniel (ECS ), English-Springer Spaniel ( ESS )

Kürzel u. Leistungszeichen:

JZP= Jugend-Zucht-Prüfung, AP = Anlageprüfung (JSK ), EAP = Erweiterte Anlageprüfung ( JSK ), EHZP = Erweiterte Herbst-Zucht-Prüfung,AZP = Alters-Zucht-Prüfung, GP = Gebrauchs-Prüfung, fl. = fährtenlaut, ls. = lautstöberer, sl.= sichtlaut, S = Leistungsnachweis am Schwarzwild, SwN = Leistungsnachweis auf natürlicher Schweißfährte, GStB. = Gebrauchshunde-Stammbuch

2.4. ERDHUNDE

2.4.1. Vom JGHV anerkannte Rassen und deren Zuchtvereine als Mitgliedsvereine des JGHV

2.4.1.1. DEUTSCHER JAGDTERRIER-CLUB e.V. , ( DJT-CLUB )

 

Deutscher Jagdterrier

www.djt-club.de

Betreuende Rasse: Deutscher Jagdterrier ( DJT )

Kürzel u. Leistungszeichen:

P = Unter der Erde geprüft, \ Note 2-4 = Spurlautjäger, * = Prüfungsbewertet mit Preis bei Zucht-Prüfung, NB / = Härte Haarraubwild ( NB/ ), S / = Härte Schwarzwild ( S/ ), NB = Naturbauleistungszeichen, S = Schwarzwildleistungsnachweis, : = Auf natürlicher Rotfährte erfolgreich geführt

2.1.1.2. DEUTSCHER FOXTERRIER-VERBAND e.V. ( DFV )

www.foxterrier-verband.de

Betreuende Rassen: Foxterier ( Foxt) Drahthaar, -Glatthaar

Kürzel u. Leistungszeichen:

JP = Jugendprüfung, ZP = Zuchtprüfung, ZP o.Sp = Zuchtprüfung ohne Spurarbeit, BP = Bauprüfung, GP = Gebrauchsprüfung, lt = Lautjager, SJ = Saujager, SwH = Schweißhund Natur, EF = Erdhund Fuchs, ED = Erdhund Dachs, EW = Erdhund Waschbär, EM = Erdhund Marderhund

2.1.1.3. PARSON RUSSELL TERRIER CLUB DEUTSCHLAND e.V. ( PRTCD )

 

Parson Russell Terrier

www.prtcd.de

Betreuende Rasse: Parson Russell Terrier ( PRT )

Kürzel u. Leistungszeichen:

BP = Bauprüfung, GP = Gebrauchsprüfung, SwP = Schweißprüfung, ZP = Zuchtprüfung, Swh = Schweißhund, SJ = Saujager, Lt = Lautjager, EF = Erdhund Fuchs, ED = Erdhund Dachs

2.1.1.4. VEREIN FÜR JAGDTECKEL e. V. ( VJT )

www.jagdteckel.de

Betreuende Rassen: Kurzhaar-( KT ), Rauhhaar-( RT ) , Langhaarteckel ( LT ), Normalschlag, Zwergteckel ( Zw ) und Kaninchenteckel ( / Kt )

Kürzel u. Leistungszeichen:

AP = Anlageprüfung, GP = Gebrauchsprüfung, “ SwN” = Schweiß/Naturarbeit, Warb =Wasserarbeit, WP = Waldprüfung, BauN = Bau / Naturarbeit, SauN = Schwarzwild / Naturarbeit, KsN = Kaninchensprengprüfung, Kschl = Kaninchenschleppe, St = Verbandsstöberprüfung, FS = Verbandsfährtenschuhprüfung ( FS I / im 1. Preis )

2.1.1.5. DEUTSCHER TECKELLUB 1888 e.V. ( DTK )

www.dtk1888.de

Betreuende Rassen: Kurzhaar-( KT ), Rauhhaar-( RT ), Langhaarteckel, ( LT ) Normalschlag, Zwergteckel ( /Zw ) und Kaninchenteckel ( / Kt )

Kürzel u. Leistungszeichen:

BhFK/95 = Bauhund Fuchs Kunstbau, BhN = Bauhund Natur ( Fuchs, Dachs, Marderhund, Waschbär ),

Sp = Spurlautprüfung, SchwhK = Schweißprüfung auf künstlicher Wundfährte, SchwhKF = Schweißhundprüfung auf künstl. Wundfährte mit Fährtenschuh, SchwhK/40 = erschwerte Schweißprüfung, SchwPoR/20 = Schweißprüfung ohne Richterbegleitung ( Übernachfährte ), SchwPoR/40 = Schweißprüfung ohne Richterbegleitung ( Stehzeit der Rotfährte über zwei Nächte ), SchwhN =Schweißarbeit auf natürlicher Wundfährte, SwF-/ = Verbandsfährtenschuhprüfung ,

Tv = Totverbeller,Tw = Totverweiser, St = Stöberprüfung, Stil = Stöberprüfung im Jagdbetrieb, Vp = Vielseitigkeitsprüfung, VpoSp = Vielseitigkeitsprüfung ohne Spurlaut, KSchlH = Kaninchenschleppe – Herausziehen, KSpN = Kaninchensprengen-Natur, Was = Waldsuche, Schußf. = Schussfestigkeit, Wa.T = Wassertest

Unter 15 Monate alte Hunde erhalten bei allen Leistungszeichen ( außer Naturleistungszeichen ) den Zusatz “ J “ = Jugend, soweit sie zur jeweiligen Prüfung zugelassen. GTB. Nr/Jahr = der Teckel ist in das Gebrauchsteckelbuch eingetragen.

2.4.2. Bis auf Widerruf vom JGHV zugelassene Erdhunderassen

Cairn Terrier ( CaiT ), Cesky Terrier ( CT ), Irish Terrier ( IT ), Jack Russel Terrier ( JRT ), Lakeland Terrier ( LalT ), Scottish Terrier ( ST ), Welsh Terrier ( WT )

2.5. SCHWEISSHUNDE

2.5.1. Vom JGHV anerkannte Rassen und deren Zuchtvereine als Mitgliedsvereine des JGHV

2.5.1.1. VEREIN HIRSCHMANN e.V.

 

Hannoverscher Schweißhund

www.verein-hirschmann.de

Betreuende Rasse: Hannoverscher Schweißhund ( HS )

Kürzel u. Leistungszeichen:

VP = Vorprüfung, HP = Hauptprüfung

2.5.1.2. KLUB FÜR BAYERISCHE GEBIRGSSCHWEISSHUNDE e.V. ( KBGS )

 

Bayerischer Gebirgsschweisshund

www.kbgs.de

Betreuende Rasse: Bayerischer Gebirgsschweißhund ( BGS )

Kürzel u. Leistungszeichen:

VP = Vorprüfung, HP = Hauptprüfung

2.6. APPORTIERHUNDE

2.6.1. Vom JGHV anerkannte Rassen und deren Zuchtvereine als Mitgliedsvereine des JGHV

2.6.1.1. DEUTSCHER RETRIEVER CLUB ( DRC ) e.V.

www.drc.de

Betreuende Rassen: Golden Retriever ( GolR ), Labrador Retriever ( LabR ), Flat coated Retriever ( FICR ), Nova Scotia Duck Tolling Retriever ( NSDTR ), Curly coated Retriever ( CCR ).

Kürzel u. Leistungszeichen:

JP/R = Jugenprüfung für Retriever, BLP = Bringleistungsprüfung für Retriever, RGP = Retrievergebrauchsprüfung, HP/R = Dr. Heraeus-Gedächtnis-Prüfung, PnS = Vereinsprüfung nach dem Schuss, SRP = St. John ‘ s Retrieverprüfung, R/SwP = Vereins-Schweißprüfung, SwP / o. Rb. = Schweißprüfung ohne Richterbegleitung

2.6.1.2. LABRADOR-CLUB DEUTSCHLAND ( LCD ) e.V.

www.labrador.de

Betreuende Rasse: Labrador Retriever ( LabR )

Kürzel u. Leistungszeichen:

WT = Wesenstest, BLP = Bringleistungsprüfung, Jgp/R = Jagdgebaruchsprüfung für Retr., La-Spez.= Labrador- Spezialprüfung, SwR = Schweißprüfung für Retriever ( ohne Lautjagernachweis )

2.7. SONSTIGE JAGDHUNDERASSEN

2.7.1. Vom JGHV anerkannte Rassen und deren Zuchtvereine als Mitgliedsvereine des JGHV

2.7.1.1. LAIKA-CLUB e.V., ( LC )

www.laika-club.de

Betreuende Rassen: Laika-Ostsibirische ( OSL ), Russisch-Europäische ( REL ), Westsibirische ( WSL )

Kürzel u. Leistungszeichen:

JP = Jugend – Prüfung, GP = Gebrauchsprüfung, S = jagen am Schwarzwild, S/ = jagen am Schwarzwild mit Härte.

Form – und Haarwertnoten

VORZÜGLICH: V SEHR GUT: SG GUT: GT GENÜGEND: GD

3. Besondere Hinweise

3.1. ZUCHT – UND LEISTUNGSPRÜFUNGEN DES JGHV

Jagdhunde die an Prüfungen des JGHV teilnehmen, müssen die Vorgaben der gültigen JGHV -Satzung § 23 ( s. www.jghv.de Satzung ) erfüllen.

3.2. PRÜFUNGEN NACH DEN LANDESJAGDGESETZEN

BP JEP sind die Kürzel für die Brauchbarkeitsprüfungen der Länder, die auch für die Zulassung an diesen Prüfungen zuständig sind. Keine Gewähr: Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, da sich die Adressen und andere Änderungen oder Ergänzungen des JGHV und der Mitgliedsvereine ergeben können.

Auskünfte über Nationale und Internationale Ausstellungstitel, Rasseporträts, Zuchtfragen  sowie Gebrauchshundetitel finden Sie auf den Webseiten der Zuchtvereine, des VDH und der FCI.

Weitere Beiträge zum Thema Jagdkynologie von Joachim Orbach:

Print Friendly, PDF & Email

12 thoughts on “Kürzel und Leistungszeichen im Jagdgebrauchshundewesen

  1. Pingback: Der Jagdgebrauchshundverband – JGHV | JagdWissen

  2. Pingback: Begriffe aus der Führung der Jagdgebrauchshunde – Teil 1 (A-M) | JagdWissen

  3. Pingback: Begriffe aus der Führung der Jagdgebrauchshunde – Teil 2 (N-Z) | JagdWissen

  4. Pingback: Die Nase unserer Jagdgebrauchshunde | JagdWissen

  5. Pingback: Begriffe und Definitionen der Kynologie und Jagdkynologie | JagdWissen

  6. Pingback: Anlage fördern und Früherziehung | JagdWissen

  7. Pingback: Prüfungsordnungen kann man lesen – Erfahrungen muss man sammeln! | JagdWissen

  8. Pingback: Jagdkynologie Online | JagdWissen

  9. Pingback: Die Ausbildung unsere Jagdhunde in Kursen und Lehrgängen | JagdWissen

  10. Pingback: Begriffe und Grunderkenntnisse der Genetik | JagdWissen

  11. Pingback: Die Fuchsbejagung durch die Bodenjagd und deren „Gesetze“ | JagdWissen

  12. Pingback: Überlegungen zur Anschaffung eines Jagdhundes | JagdWissen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.