Archiv für den Monat: Februar 2015

Aussagewert von Ahnentafeln und Zuchtbüchern in der Hundezucht steigern?

Von Joachim Orbach

Bild: Birgit Wermerskirchen

Bild: Birgit Wermerskirchen

Resultierend aus der Erkenntnis etwas gegen Defekte ( Erbkrankheiten, Körper-, Wesens- und Leistungsmängel ) in der Hundezucht tun zu müssen, beschäftigen sich Wissenschaftler, Zuchtvereine und Züchter mit diesem außerordentlich komplexen Thema. In einer Reihe von Artikeln wurde und wird in den Mitteilungsblättern der Zuchtvereine, in „ Der Jagdgebrauchshund“ aber auch in Jagdzeitschriften über die Möglichkeit der Bekämpfung von Defekten geschrieben. Unter Wahrung der notwendigen Objektivität dürfte es aber daher u.a. auch angebracht sein, unsere Zuchtmethoden zu berücksichtigen. Weiterlesen

Von Naturentfremdung, Bären und Wölfen

Von Volker Seifert

Die Deutsche Wildtier Stiftung hat bei EMNID eine Umfrage in Auftrag gegeben, um das Naturerlebnis von Kindern zu ermitteln. Das nun vorliegende Ergebnis bestätigt einen seit Jahrzehnten anhaltenden Trend, bei dem Kinder und Jugendliche immer weniger Gelegenheiten haben die Natur kennen zu lernen und zu erfahren.

So gaben 49 % der befragten 4-12 jährigen an noch nie selbständig auf einen Baum geklettert zu sein und 53 % der befragten Eltern würden ihrem 10jährigen Kind verbieten zusammen mit einem Freund im Wald spielen zu gehen. Da dieses Phänomen seit den 1970er Jahren beobachtet wird ist auch ein weiteres Ergebnis der Umfrage nicht verwunderlich. Je jünger die Eltern sind, desto ängstlicher sind sie! So sagten 58 Prozent der über 50jährigen: „Ja, mein Kind ist ohne Hilfe auf einen Baum hochgeklettert!“ Aber nur 33 Prozent der unter 29jährigen Eltern beantworten diese Frage mit „ja“. Weiterlesen

Hat NABU Umweltwettbewerb manipuliert?

Von Frank Martini

Seit sieben Jahren gibt es sie nun, die WWF Greentec-Awards. 2008 von zwei Ingenieuren ins Leben gerufen, sollten sie sich zum bedeutendsten europäischen Umwelt- und Wirtschaftspreis mausern. Namhafte Technologiekonzerne wurden bereits zu Preisträgern gekürt, die Laudatio hält regelmäßig Kanzleramtschef Peter Altmaier.

Und in der Jury und unter den Botschaftern finden sich zahllose Prominente aus Wissenschaft und Wirtschaft, Sport und Unterhaltung. Sowas weckt Begehrlichkeiten – offenbar auch beim NABU-Landesverband Berlin.

Sven Krüger (li.) und Marco Voigt (re.), die "Erfinder" der Greentec-Awards, mit Peter Altmaier. (Bild: www.greentec-awards.com,Ulf Büschleb)

Sven Krüger (li.) und Marco Voigt (re.), die „Erfinder“ der Greentec-Awards, mit Peter Altmaier. (Bild: www.greentec-awards.com,Ulf Büschleb)

Der nämlich hatte sein Projekt zur Renaturierung des Flughafensees in Berlin-Tegel für den WWF-Sonderpreis zur Wahl gestellt. Ebenso, wie der Jagdverein Hubertus Eschwege. Weiterlesen

Lebens ( t ) räume

Von Christoph Frucht, Ehrenpräsident des JGHV

Veränderungen im Naturgefüge

Es gibt ein sehr eindrucksvolles Bild von dem von mir sehr verehrten, leider längst  verstorbenen Kollegen Walter Niedl. Der sein Lebenswerk als Forstmann als Betreuer des Stadtwaldes von Amberg geleistet hat.

Das Bild zeigt einen Sprung Rehe, der in einem großen, frisch zur Saat vorbereiteten Feld steht. Irgendwie scheinen die Rehe in dieser erdig braunen Wüste völlig verloren. Und so heißt der Bildtitel: …..und das nennen sie Lebensraum !

Da wird sich heute mancher Jägersmann fragen, was ist daran so fragwürdig ? Das ist doch einfach so ! ?
Doch, es ist heute so ! Weiterlesen

NRW-Wald bald kein Bürgerwald mehr ?

Pressemeldung des Waldbauernverband Nordrhein-Westfalen e.V. vom 06.02.2015

Stellungnahme: Der Waldbauernverband NRW lehnt die in der Biodiversitätsstrategie des Landes Nordrhein-Westfalen geplante Überführung von Waldflächen des Landes in eine Naturerbe-Stiftung ab.

logoAngesichts der von der Landesregierung Nordrhein-Westfalen verabschiedeten Biodiversitätsstrategie wachsen die Zweifel, ob der Landeswald bald nicht mehr dem Bürger, sondern nur noch einer grünen Elite aus Politik und Naturschutzorganisationen gehören wird.

Hier ist unter anderem geplant, die landeseigenen Naturschutzflächen in eine „Naturerbe-Stiftung“ auszulagern, um die biologische Artenvielfalt zu schützen. „Zu schützen vor wem ?“ fragen sich auch die privaten Waldeigentümer. Weiterlesen

Renault baut SUV-Segment aus

Von Frank Martini

Kaum noch jemand erinnert sich an den Scenic RX4 – die Premiere Renaults im SUV-Segment nach der Jahrtausendwende. Dann kam lange nichts – bis zum Koleos, dem bis vor kurzem einzigen SUV der Franzosen. Vor zwei Jahren schließlich meldeten die den Vollzug ihrer auf der IAA 2011 präsentierten Crossover-Studie Captur. Und heute gab es in Paris einen großen Tusch – Carlos Ghosn enthüllte den Renault Kadjar.

Der Auftritt des Renault-Nissan-Konzernchefs ist ein gewichtiges Ereignis. Denn dass der 1996 mit der Sanierung Nissans beauftragte Libanese mit französischem Pass und brasilianischen Wurzeln Zeit für eine Produktpräsentation in Frankreich findet, hat Seltenheitswert. Das lässt ahnen, welche Bedeutung Renaults Modellpolitik dem SUV-Segement beimisst.

So sieht's aus - das neue SUV von Renault. (Bild: Anthony Bernier, Renault)

So sieht’s aus – das neue SUV von Renault. (Bild: Anthony Bernier, Renault)

Auch, wenn zur absoluten Weltpremiere heute noch nicht viel über die technischen Details des jüngsten Renault-Modells bekannt wurde, dürfte angesichts zumindest der verlautbarten Maße klar sein, was das Publikum erwartet:  Weiterlesen

Modellwechsel bei Land Rover

Von Frank Martini

Land Rover-Fans dürften spätestens seit Oktober vergangenen Jahres neugierig geworden sein – auf den neuen Discovery Sport, der zum Pariser Autosalon im vergangenen Herbst  präsentiert wurde. Sie müssen sich noch bis Ende Februar gedulden. Jagdwissen-Leser erfahren bereits jetzt mehr – wir haben den Neuen vorab gefahren.

Neu oder nicht? Diese Frage hat viele beschäftigt seit bekannt wurde, dass der Discovery Sport die Ära des Freelander nach fast 20 Jahren beenden wird. Ist der Discovery Sport nun „nur“ ein modellgepflegter Freelander, ein neues Design, ein bisschen „Schnickenfittich“ – oder wirklich ein neues Modell?


Tatsächlich kann der Discovery Sport seine Freelander-Gene nicht verleugnen – was er auch gar nicht soll. Dennoch: Der Sprung vom Freelander Modelljahr 2014 zum Discovery Sport ist Weiterlesen